GEHETZT (Fritz Lang – 1937)
Darsteller: Sylvia Sidney, Henry Fonda, Barton MacLane, Jean Dixon

Ein Jahr nach Blinde Wut drehte Fritz Lang mit Gehetzt bereits seinen zweiten Film in Hollywood und konnte nach Spencer Tracy mit Henry Fonda bereits mit dem nächsten zukünftigen großen Star zusammenarbeiten – auch arbeitete er wieder mit Hauptdarstellerin Sylvia Sidney zusammen. Im Grunde wird die klassische Geschichte von Bonnie und Clyde erzählt – wenn auch im Vergleich zu späteren Verfilumgen fast schon minimalistisch -, aber trotzdem schafft es Lang den Zuschauer das eine oder andere Mal auf eine falsche Fährte zu locken und die mit den eigenen Erwartungen zu überraschen. Das gelingt vor allem dank Henry Fonda in der Hauptrolle, denn auch wenn sein Eddie Taylor kein guter Mensch ist und durchaus zu einer gewissen Ruchlosigkeit zustande ist, gehen die eine oder anderen Momente wenn Personen gegen ihn sind doch zu Herzen. Leider kann Gehetzt das anfängliche gute Tempo nicht ganz halten, in den letzten 15-20 Minuten des Finales verliert er doch einiges an der anfänglichen Qualität und so bleibt unter dem Strich noch immer ein kleiner wie guter Krimi mit einer tollen Besetzung und ebenso sehr guter Musik von Alfred Newman.