SOUTH OF HEAVEN (Aharon Keshales – 2022)
Darsteller: Jason Sudeikis, Evangeline Lilly, Shea Whigham, Jeremy Bobb

Zwar schlägt sich Aharon Keshales etwas besser als sein Drehbuchpartner Navot Papushado mit Gunpowder Milkshake, aber auch South of Heaven bleibt leider deutlich hinter dem Husarenstück der beiden namens Big Bad Wolves zurück. Zwar gibt es einige richtig fiese Szenen und vor allem der Anfang mit dem frisch aus dem Knast kommenden Jimmy – stark gespielt von Jason Sudeikis – und Evangeline Lilly als seine an Krebs erkranken Freundin Annie – die nur noch ein Jahr zu leben hat – sind gehen durchaus ans Herz, aber so richtig greifen die verschiedenen Elemente der ganzen Geschichte dann leider doch nicht hineinander und stellenweise tröpfelt der Film doch zu sehr vor sich hin. Dafür macht man im Nebencast einiges richtig mit einem wunderbar schmierig-hassenswerten Shea Whigham, Jeremy Bobb und Mike Colter der vor allem in seiner Szene mit Lilly stark aufspielt. Man möchte South of Heaven wirklich mehr mögen, das Schlussbild ist wunderschön und doch gleibt ein bitterer Nachgeschmack der verpassten Gelegenheit.