STEALTH FIGHTER – RAKETEN AUF WASHINGTON (Jim Wynorski – 1999)
Darsteller: Ice-T, Costas Mandylor, Erika Eleniak, William Sadler

Das beste an Stealth Fighter – Raketen auf Washington ist wahrscheinlich das Titeltheme aus der Feder von Joel Goldsmith, denn wenn der Vorspann vorbei ist bekommt man zu großen Teilen nur noch Stock-Footage aus besseren Filmen zu sehen, die wirklich von Jim Wynorski gedrehten Szenen sind stinkelangweilig, die Action blutleer wie billig, Costas Mandylor fehlt es an Charisma, Ice-T sieht man die meiste Zeit mit dem gleichen Gesichtsausdruck und Erika Eleniak hätte besser am Strand von Malibu bleiben sollen. Dazu macht die Geschichte keinen Sinn – warum sollte man sich die Figur von Ice-T mit einem blöden Stealth Bomber zufrieden geben wenn er auch die Gewalt über einen verdammten Killer-Satelliten hat? – und vielleicht hat man noch am meisten Spaß wenn man versucht zu erraten aus welchen Film das gezeigte Stock-Footage stammt.