DER KLEINE CÄSAR (Mervyn LeRoy – 1931)
Darsteller: Edward G. Robinson, Douglas Fairbanks Jr., Glenda Farrell, William Collier Jr.

Im gleichen Jahr erschienen wie Der öffentliche Feind – und ein Jahr vor Scarface – bekommt man auch in Der kleine Cäsar die Geschichte des kleinen Gangsters der mit aller Gewalt nach oben an die Spitze der kriminellen Nahrungskette möchte und Edward G. Robinson ist genau der richtige Typ für genau diese Rolle des Caesar Enrico „Rico“ Bandello, während Douglas Fairbanks Jr. als Freund der sich der krimellen Vergangeheit lösen und als Tänzer an der Seite von Glenda Farrell einen neuen Weg einschlagen möchte einen interessanten Gegenpol bildet – und von den anderen Nebendarstellern bleiben vor allem Thomas E. Jackson als Sergeant Thomas Flaherty und Stanley Fields als Gangsterboss Sam Vettori in Erinnerung. Am Ende etwas schwächer als die beiden anderen erwähnten Filme weil ihm doch irgendwie die starken Szenen fehhlen, aber vor allem wegen Robinson noch immer ein guter Gangsterfilm.