MERCENARIO – DER GEFÜRCHTETE (Sergio Corbucci – 1968)
Darsteller: Franco Nero, Jack Palance, Tony Musante, Giovanna Ralli

In Deutschland ist Mercenario – Der Gefürchtete auch als Die gefürchteten Zwei bekannt und beide Titel beschreiben den Film von Sergio Corbucci sehr gut: Franco Nero als Söldner Sergej „Der Pole“ Kowalski und Tony Musante als Paco Roman – der zuest zum Anführer einer Gruppe von Revolutionären wird und dann als Clown in einer Arena endet – haben eine fantastische Chemie zusammen, Jack Palance als Söldner-Gegenpart zu Nero bei den Regierungstruppen überzeugt schon alleine mit seinem Bösewichtgesicht, die Musik von Ennio Morricone schwingt sich vor allem im Finale in der Arena zu den absoluten Höhen auf – und lässt den Anfang des Stückes immer wieder in den Szenen davor erklingen – und die Figur von Nero bringt immer wieder eine leichte Humornote mit ein wenn er immer wieder Forderungen für seine Arbeit stellt während die Kugeln durch die Gegend fliegen. Ein Film der sich nicht vor den Klassikern des Genres zu verstecken braucht.