LASST UNS TÖTEN, COMPANEROS (Sergio Corbucci – 1970)
Darsteller: Franco Nero, Tomas Milian, Jack Palance, Fernando Rey

Sergio Corbucci dreht ein Quasi-Remake seines eigenen Mercenario – Der Gefürchtete, Franco Nero spielt statt „Der Pole“ hier „Der Schwede“ und Jack Palance spielt wieder den Gegenspieler und auch wenn Laßt uns töten, Companeros nicht ganz an die Klasse des „Originals“ herankommt weiß er doch dank seiner Darsteller und vor allem der launigen deutschen Synchronisation gut zu unterhalten. Die Chemie zwischen Franco Nero und Tomas Milian stimmt – auch wenn Milian kein Vergleich zu Tony Musante ist -, Palance als kiffender Killer ist fast ein bisschen witzig mit seinem Schnurrbart und seinem Falken – dem die beste Szene und Schicksal gehört – und im Vergleich zu Mercenario – Der Gefürchtete deutlich humorvoller. Der Rest sind schöne Versatzstücke die sich zu einem guten Italowestern zusammenfügen der zu gefallen weiß und die letzte Szene ist perfekt.