DAS RÄTSEL DES SIBERNEN DREIECK (John Llewellyn Moxey – 1966)
Darsteller: Christopher Lee, Leo Genn, Anthony Newlands, Heinz Drache

Lose auf dem Roman Again the Three Just Men von Edgar Wallace basierend gelingt John Llewellyn Moxey mit Das Rätsel des silbernen Dreieck ein unglaublich guten Kriminalfilm der ab der ersten Szene mit dem Überfall auf den Geldtransporter mitten auf der London Bridge zu fesseln weiß und auch noch mit einer netten Auflösung aufwarten kann. Die Welt des Zirkus ist ein tolles Setting, Darsteller wie Leo Genn als Detective, Margaret Lee und Suzy Kendall als schmuckes Beiwerk, Eddi Arent als Buchhalter Eddie – der das Highlight des Films ist – bringen einen dazu der durchaus spannenden Geschichte jederzeit zu folgen und Christopher Lee muss mal wieder fast einen kompletten Film unter einer Maske verbringen. Als Freund von britischen Kriminalfilmen sollte man also ruhig mal einen Blick riskieren, denn man wird gut unterhalten werden.