DER GROSSE BLUFF (George Marshall – 1939)
Darsteller: James Stewart, Marlene Dietrich, Mischa Auer, Charles Winninger

Der große Bluff ist der zweite Western in dem James Stewart mitspielte, solte auch der letzte für die nächsten 11 Jahre bis Winchester ’73 sein und auch wenn er nicht ganz die Klasse eines Der Mann, der Liberty Valance erschoß erreicht, braucht sich der Film von George Marshall auf keinen Fall verstecken. Durchgängig unterhaltsam, schafft es Marshall mit seinem Gesetz-Trio aus Stewart und Mischa Auer als Hilfssheriff sowie Charles Winninger als Sheriff immer wieder die Erwartungen der Zuschauer an einen klassischen Western zu unterlaufen und das fängt bereits mit dem großartigen Moment an, wenn man den von Winninger gespielten Trinker Washington „Wash“ Dimsdale zum Sheriff macht und dieser zur allgemeinen Überraschung innerhalb von einer Sekunde nüchtern wird und mit Tatendrang an die Arbeit geht. Aber auch Stewart blufft sich gut durch den Film, wenn die kriminellen Einwohner der kleinen Stadt glauben dass sein Thomas Jefferson „Tom“ Destry Jr. ein Waschlappen ist und man nach und nach merkt, dass Destry einfach nur Prinzipien hat, aber auch mit harter Faust und gespannten Hahn reagieren kann. Das große Highlight ist aber dann tatsächlich das Ende das noch ein letztes Mal den Zuschauer überrascht und so stark ist, dass man laut lachend in die Hände klatschen möchte.