KARATE ROCK (Fabrizio De Angelis – 1990)
Darsteller: Antonio Sabàto Jr., David Warbeck, Nathalie Hendrix, Dorian D. Field

Karate Rock ist ein Karate Kid-Rip-off das erst in den letzten 20 Minuten zum Karate Kid-Rip-off wird mit Douchebag-Darstellern wie Antonio Sabàto Jr. und Andrew J. Parker und es läuft neben einem nervtötenden Titeltrack der gefühlt alle fünf Minuten einfach wiederholt wird duselige Mucke die schwer an die Untermalung italienischer Softcore-Filme erinnert. Alle Figuren sind grauenhaft, die Schauspieler und Schauspielerinnen stümpern sich durch den Film wie auch Regisseur Fabrizio De Angelis und Editor Adriano Tagliavia – im Vorspann gelister unter dem passenden Namen Adrian Cut -, in den letzten 20 Minutn gibt es die lahmste Trainingsmontage sowie nachfolgend den schlimmsten Karatekampf ever und eigentlich besteht der komplette Film nur daraus, wie ein Haufen Trottel in der lahmsten Disco weit und breit abzappeln, ihre Autos fast zu Schrott fahren am Strand sowie im TUNNEL DES TODES und Karate Rock ist schon echt Mist. Aber irgendwie auch auf eine seltsame Art und Weise witzig.