LICORICE PIZZA (Paul Thomas Anderson – 2021)
Darsteller: Alana Haim, Cooper Hoffman, Sean Penn, Tom Waits

Ach Paul Thomas Anderson: Seit There Will Be Blood schafft er es nicht mehr einen sehr guten Film zu drehen und leider geht die Serie mit Licorice Pizza weiter. Dabei kann man den beiden Debütanten Alana Haim und Cooper Hoffman keinen großen Vorwurf machen, denn beide sind ab der ersten Sekunde eine wahre Wucht auf Film gebannt und tragen den Film bis zum Schluss mit spielender Leichtigkeit – und auch an bekannten Gesichter in Nebenrollen wie Sean Penn, Bradley Cooper, Tom Waits, Benny Safdie kann man seine Freude haben. San Fernando Valley in den 1970er Jahre wird toll von Anderson eingefangen, wie gewohnt gibt es einen schönen Soundtrack und trotzdem zieht sich der ganze Film ab einem bestimmten Punkt – wenn man merkt, dass die Geschichte selber kaum noch einen Meter wirklich nach vorne macht – wie Kaugummi. Licorice Pizza geht knapp über zwei Stunden und wäre mit einer geringeren Laufzeit vielleicht am Ende etwas runder geworden, denn so toll vor allem die Szenen mit Penn, Cooper oder auch der kompletten Familie Haim als Filmfamilie der von Alana Haim gespielten Alana Kane auch sein mag: Wirkliches Interesse an den Figuren und der Geschichte kommt nur selten auf und es sind mehr die Momente in die sie geraten sind die in Erinnerung bleiben.