SPIRIT – FREI UND UNGEZÄHMT (Elaine Bogan – 2021)

Nicht wirklich eine Fortsetzung zu Spirit – Der wilde Mustang aus dem Jahr 2002, sondern eher der filmische Ableger der TV-Serie lebt Spirit – Frei und ungezähmt vor allem von seinen sympatischen Hauptfiguren, dem schönen Score von Amie Doherty und Animationen an die man sich am Anfang zwar etwas gewöhnen muss – DTV-DreamWorks ist halt doch noch etwas schwächer auf der Brust als die hochwertigen Filme von Dreamworks -, aber doch stellenweise ganz charmant sind. Die Geschichte ist nichts besonderes oder interessant, es gibt kleine Spannungsmomente, viel Herz und am Ende die Erkentniss, dass der zwar mit viel Wohlwollen gerade noch so solide ausgefallen ist und gerade dem jüngeren Publikum gefallen könnte, aber auch recht schnell wieder vergessen ist.