UNTER DEM VULKAN (John Huston – 1984)
Darsteller: Albert Finney, Jacqueline Bisset, Anthony Andrews, Ignacio López Tarso

Als Film über einen Alkoholiker noch nicht mal im Ansatz in Schlagweite eines Das verlorene Wochenende, kann in der drittletzten Regiearbeit von John Huston vor allem der großartige Albert Finney glänzen, dessen Darstellung eines dauerbetrunkenen ehemaligen britischen Konsul in Mexiko kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges niemals zur Karikatur verkommt, sondern von Finney als ein Mann gespielt wird der sich immer weiter in eine Abwärtsspirale begibt. Ihm zur Seite stehen mit Jacqueline Bisset als seine Ex-Frau und Anthony Andrews als sein Halbbruder und leider kann der Film die meiste Zeit über das Potenzial seiner drei im Fokus stehenden Darsteller niemals ganz ausschöpfen. Ähnlich wie der von Finney gespielte Geoffrey Firmin schleppt sich Unter dem Vulkan von Szene zu Szene ohne wirklich Interesse zu wecken und feuert erst zum Ende hin etwas mehr den Ofen an – aber da wurde der Zuschauer bereits fast in die Besinnungslosigkeit getrieben und nimmt die Schlusspointe mit einem gleichgültigen Schulterzucken zur Kenntnis.