DIE VÖGEL (Alfred Hitchcock – 1963)
Darsteller: Tippi Hedren, Rod Taylor, Jessica Tandy, Suzanne Pleshette

Rund 50 Minuten Zeit lässt sich Alfred Hitchcock bis er die sprichwörtlichen Vögel aus dem Sack lässt und ab diesem Augenblick sind es vor allem die diversen Angriffe der gefiederten Bestien die aus einem bis dahin guten Film am Ende den sehr guten Die Vögel machen. Aber auch bis dahin weiß vor allem Tippi Hedren zu unterhalten und der ruhige Aufbau – und der vollständige Verzicht auf einen klassischen Score – ist der perfekte unheilvolle Vorbote auf den sich anbahnenden Horror der Bodega Bay sobald in Beschlag nehmen wird. Dabei fallen die Angriffe nicht mal zimperlich aus und sind gerade in Anbetracht ihres Alters von fast 60 Jahren noch immer sehenswert – und vor allem der Angriff der Sperlingen im Haus der Brenners fast wunderschön anzusehen – und eine der besten Szenen wird mit dem Anzünden einer Zigarette eingeläutet. Außerdem jagen einem die permananten Vogelstimmen eine wirkliche Schauer über den Rücken.