PIG (Michael Sarnoski – 2021)
Darsteller: Nicolas Cage, Alex Wolff, Adam Arkin, Nina Belforte

Nach den beiden anderen Mediabook-Filmen von Nicolas Cage in Form von Mandy und Die Farbe aus dem All kann Pig von Michael Sarnoski endlich mal seinen Erwartungen mehr als nur gerecht werden und zeigt die beste schauspielerische Leistung von Cage seit Joe – Die Rache ist sein und Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen und damit auch seinen besten Film seit 12-13 Jahren. Es ist bewunderswert mit welch sicherer Hand Sarnoski in seinem Spielfilmdebüt als Regisseur nicht nur Cage unter Kontrolle hat, sondern ihn vor allem in seinen ruhigen Moment glänzen lässt und das sieht man am stärksten in der Restaurant-Szene mit David Knell als Chef Derek Finway in dem dieser von einem seelenruhigen Cage verbal in Grund und Boden gestampft wird ohne laut werden zu müssen. Auch das Finale mit Adam Arkin hätte schnell zu einer Eskalation werden können, aber Sarnoski seviert dem Zuschauer in diesen Momenten so starkes, ruhiges und durch Arkin trotzdem mit einer Bedrohlichkeit versehendes zu Herzen gehendes Husarenstück, dass man schon seine Freude bei der Suche nach dem Trüffelschwein haben kann.