ALEXANDER (Oliver Stone – 2004)
Darsteller: Colin Farrell, Angelina Jolie, Val Kilmer, Jared Leto

Positiv zu erwähnen bleibt, dass man Alexander in der Kinofassung seine 176 Minuten nicht so sehr anmerkt und dass Oliver Stone auf mythologischen Elemente verzichtet. Der Rest bleibt dann aber deutlich hinter seinen Möglichkeiten zurück, Angelina Jolie und Val Kilmer in ihren verschenkten Rollen als Olympias bzw. Philipp II. ebenso unterfordert wie Anthony Hopkins als Ptolemaios I., während Colin Farrell noch das Beste versucht und auch an Jared Leto als Hephaistion und Rosario Dawson als Roxane kann man Gefallen finden. Dazu gibt es reihenweise bekannte Nebendarsteller deren Gesicht man in den Jahren danach noch in Filmen und Serien gesehen hat, schöne musikalische Untermalung von Vangelis und Bilder von Rodrigo Prieto, aber mit der Schlacht von Gaugamela und der Schlacht am Hydaspes zwei komplett schlampig geschnittene Momente die eigentlich auch die Highlights in dem Film geworden wären. So ist Alexander weder das im Vorfeld erwartete monumentale Meisterwerk noch das oft heraufbeschworene Desaster, sondern ein durch und durch solider Historienfilm mit deutlichen Schwächen.