DIE UNZERNTRENNLICHEN (David Cronenberg – 1988)
Darsteller: Jeremy Irons, Geneviève Bujold, Heidi von Palleske, Barbara Gordon

Nach den starken Dead Zone und Die Fliege kam David Cronenberg mit seinen folgenden beiden Filmen etwas aus dem Tritt, denn wie auch drei Jahre später in Naked Lunch – Nackter Rausch liegt in Die Unzertrennlichen der große Pluspunkt beim Hauptdarsteller – in diesem Film der großartige Jeremy Irons in einer Doppelrolle als eineiige Zwillinge – und das war es im Grunde dann auch. Die Geschichte ist nicht besonders interessant – auch wenn man eine ganze Menge in die Beziehung der beiden Zwillinge reininterpretieren kann sofern man das denn unbedingt tun möchte -, Geneviève Bujold und Heidi von Palleske sind nicht mehr als schmuckes Beiwerk – wenn überhaupt -, und wirklich im Gedächtnis bleiben eigentlich nur die roten Klamotten die während der Operation getragen wird. Aber Irons ist halt ohne Frage großartig und der Grund warum Die Unzertrennlichen am Ende noch immer ein solider Film ist.