DER GROSSE ZIEGFELD (Robert Z. Leonard – 1936)
Darsteller: William Powell, Myrna Loy, Luise Rainer, Frank Morgan

In der deutschen Fassung um eine Stunde gekürzt bekommt man trotzdem das Gefühl nicht los, dass es sogar eine gute Entscheidung war Der große Ziegfeld von Robert Z. Leonard damals nur in einer Zwei-Stunden-Version rausbringen, denn selbst hier fühlt sich das Biopic über das Leben des Theater- und Filmproduzenten Florenz Ziegfeld junior unglaublich zäh an. Dabei überzeugt William Powell in der Hauptrolle durchaus – auch wenn er 1937 statt für diese Rolle, für seine Leistung in Mein Mann Godfrey für den Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert wurde – und auch Myrna Loy als als seine zweite Ehefrau Billie Burke und noch viel mehr Luise Rainer als seine erste Ehefrau Anna Held die für ihre Leistung den Oscar als beste Hauptdarstellerin bringen den Film auf ein gutes Level. Der Höhepunkt in der Lebensverfilmung eines Theaterproduduzenten ist dann auch eine fast 20 Minuten lange Broadway-Nummer die Der große Ziegfeld fast im Alleingang sehenswert macht und dem sollte noch eine weitere folgen – nur muss man dazwischen durch echt träge Szenen durch die nie so wirklich unterhaltsam oder spannend ist.