FILM (Billy Corben – 2006)

Ist das Intro noch unglaublich billig, wird das Interesse doch das erste Mal geweckt wenn man sieht, dass die Musik von Jan Hammer stammt und die untermalt die am Ende extrem interessante Dokumentation von Billy Corben einfach nur perfekt. Vor allem Jon Roberts, Mickey Munday und Jorge „Rivi“ Ayala sind in ihren Interviews einfach nur pures Gold – oder besser Kokain – wert und steigern den Unterhaltungswert von Cocaine Cowboys sehr.