ENFANT TERRIBLE (Oskar Roehler – 2020)
Darsteller: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Jochen Schropp

Mit Enfant Terrible serviert Oskar Roehler einen schwer zu greifenden Film bei den der Zugang eher schwer fällt, der aber neben einem großartigen Oliver Masucci als Rainer Werner Fassbinder einen ganz wunderbaren Cast zu bieten hat aus dem sich allem Hary Prinz, Katja Riemann und Jochen Schropp hervorstechen, aber man hat auch durchaus seinen Spaß an Erdal Yildiz, Götz Otto, Antoine Monot Jr., Simon Böer und Lucas Gregorowicz die den realen Vorbildern optisch nicht immer perfekt nachkommen, aber in ihren Szenen auf jeden Fall unterhalten. Kein geradliniges Biopic, sondern hier und da mit künstlerischen Freiheiten ausgestattet entsteht ein faszinierender in Neonlicht getauchter Blick auf die Karriere und das Leben von Fassbinder, getrieben von Arbeitswut, Alkohol, Drogen und der Suche nach Liebe und Anerkennung. Außerdem muss man Roehler als Regisseur und vor allem als Szenenbildner für die fast brilliante Idee loben aus Kostengründen viele Sets einfach an die Wand gemalt zu haben und dass man es nicht sofort merkt. Rainer Werner Fassbinder hätte aber wahrscheinlich seinen Spaß mit dem Film und an der Darstellung von Masucci gehabt.