DAS RUSSLAND-HAUS (Fred Schepisi – 1990)
Darsteller: Sean Connery, Michelle Pfeiffer, Roy Scheider, James Fox

Das Russland-Haus war nach Der Spion, der aus der Kälte kam, Anruf für einen Toten, Krieg im Spiegel und Die Libelle die fünfte Verfilmung eines Romanes von John le Carré als Spielfilm und sollte danach für 11 Jahre auch die vorletzte Adapation sein, bevor ab 2011 mit Dame, König, As, Spion der Spionage-Zug wieder ordentlich an Fahrt gewann. Der Cast ist mit Sean Connery, Michelle Pfeiffer, Roy Scheider, James Fox, John Mahoney, Michael Kitchen, J.T. Walsh und Klaus Maria Brandauer nahmhaft besetzt, das Drehbuch stammt von Tom Stoppard der vorher bereits Brazil und Das Reich der Sonne schrieb und Jerry Goldsmith komponierte den Score. Leider verschenkt der Film einiges von seinem Potenzial an seine komplett vergessenswerten und spannungsbefreiten Geschichte und wird einzig durch die großartige Musik von Goldsmith und seine Darsteller gerettet, denn Sean Connery und Michelle Pfeiffer harmonieren gut zusammen genau wie bereits in ihrem gemeinsamen Bond vorher Connery und Klaus Maria Brandauer, Roy Scheider darf viel fluchen und man freut sich einfach immer John Mahoney zu sehen. Der Rest ist halt ein Spionagethriller von der Stange bei dem vor allem der Thrill deutlich zu kurz kommt.