RUSH – ALLES FÜR DEN SIEG (Ron Howard – 2013)
Darsteller: Chris Hemsworth, Daniel Brühl, Olivia Wilde, Alexandra Maria Lara

Es ist noch immer eine Schande, dass Rush – Alles für den Sieg von Ron Howard 2014 keine einzige Oscar-Nominierung bekommen hat: Keine für den besten Film, keine für die Regie von Howard, keine für einen großartigen Daniel Brühl als bester Nebendarsteller, keine für die beste Musik von Hans Zimmer der wahrscheinlich einer seiner besten Arbeiten hier abliefert, keine für den besten Schnitt und den besten Ton – Kategorien die für diese Art von Filmen eigentlich wie gemacht hat – und auch keine für den besten Tonschnitt. Die Chemie zwischen Brühl als Niki Lauda und Chris Hemsworth als James Hunt ist perfekt, Nebendarsteller wie Olivia Wilde, Alexandra Maria Lara, Pierfrancesco Favino und Christian McKay fügen sich ganz wunderbar ein und alleine bei den Rennszenen – vor allem beim Saisonfinale auf dem Fuji International Speedway in Japan – kommt man aus der Gänsehaut eigentlich gar nicht mehr heraus.