DER BABYNATOR (Adam Shankman – 2005)
Darsteller: Vin Diesel, Morgan York, Max Thieriot, Lauren Graham

Von Anfang bis Ende komplett harmolose Familienunterhaltung, die aber auch überraschend witzlos daherkommt und bei deren ein bis zwei Martial-Arts-Kämpfen man deutlich merkt dass eigentlich mal Jackie Chan für die Hauptrolle vorgesehen war – der fünf Jahre später mit Spy Daddy einen ähnlichen Film drehte – und beim Rest dass Vin Diesel eben auch nur der Ersatzman für den ebenfalls mal im Gepräch gewesenen Dwayne Johnson ist, denn so ganz möchte er in der Rolle des Babysitters eben nicht funktionieren. Möchte man etwas positiv in Der Babynator hevorheben, dass wohl Lauren Graham die überraschend gut im Zusammenspiel mit Diesel funktioniert und Morgan York die für die einzigen wirklichen Lacher im Film sorgt. Kein komplett missglückter Film – dafür ist er eben auch irgendwie zu formelhaft und zu egal -, aber auch keiner der lange im Gedächtnis bleibt und damit ein fast typischer Film der Drehbuchautoren Thomas Lennon und Ben Garant die mit Ausnahme von Balls of Fury diese Art von durchschnittlichen bis durchwachsenen Komödien fast immer zu veranworten hatten.