Wirklich gut ist das alles nicht, was Frank Harper als Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller zusammenschustert und unter dem Titel Footsoldiers of Berlin – Ihr Wort ist Gesetz verkaufen möchte, aber kann man dem Film einen gewissen Charme auch nicht absprechen sobald es zum Finale nach Berlin geht. Die Geschichte ist totale Nebensache und nicht die Rede wert, es gibt kurze Auftritte von Dexter Fletcher, Charles Dance sowie Ludger Pistor(!) und an den meisten anderen britischen Gesichtern sieht man sich komischerweise auch nicht satt, weil irgendwie jeder – vor allem halt Charakterfresse Craig Fairbrass – interessant wirkt. Ein Film den man schnell wieder vergessen hat, der aber auch keine komplette Grütze ist und zumindest eine überraschend starke Szene auf einem Feldweg zu bieten hat – die war fast zu gut für diesen Film.