Wie bereits in Cocktail für eine Leiche widmet sich Alfred Hitchcock auch mit Bei Anruf Mord dem Thema des scheinbaren perfekten Mordes und abermals spielt sich der Großteil der Handlung in einem einzigen Apartment ab. Von den Darstellern überzeugt vor allem Ray Milland als Ehegatte der Figur von Grace Kelly und es ist eine wahre Freude ihm dabei zuzusehen wie er mit allen Mitteln versucht seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Vor allem die Planung des Mordes an seiner Frau in dem Tony Wendice (Ray Milland) Schritt für Schritt seinem Bekannten Charles Alexander Swann (Anthony Dawson) zeigt wie er den Mord zu vollführen hat ist ein wahrer Spannungsgenuss – genau wie der spätere Mordversuch und das eigentliche Finale. Aber auch John Williams als Chefinspektor Hubbard weiß tolle Akzente setzen, während Grace Kelly und Robert Cummings etwas hinten anstehen müssen und die Musik von Dimitri Tiomkin ist auf den Punkt passend und wunderbar anzuhören. Auch wenn Bei Anruf Mord am Ende vielleicht nicht ganz so stark wie Cocktail für eine Leiche ist, bleibt am Ende ein die Bank durch spannender Thriller mit einem wunderbaren Hauptdarsteller.