24 Jahre hat Twister auf dem Buckel und funktioniert noch immer sehr gut: Helen Hunt und der wunderbare Bill Paxton harmonieren als Hauptdarsteller-Duo prächtig zusammen, Spannung herrscht fast durchgängig von Anfang bis Ende und generell atmet der Film sehr schöne 90er-Jahre Luft. Dazu kommen teilweise später noch bekannter werdene Darsteller in Nebenrollen wie Cary Elwes, Philip Seymour Hoffman, Alan Ruck, eine fantastische Lois Smith und vor allem Todd Field der sich wenige Jahre nach dem Film als Regisseur und Drehbuchautor von In the Bedroom und Little Children drei Oscar-Nominierungen sichern konnte. Selbst die Effekte gehen – bis auf eine Ausnahme im großen Finale – aus heutiger Sicht in Ordnung und vom Sounddesign her ist Twister eh über jeden Zweifel erhaben, sobald sich die Truppe erstmal an die Verfolgung der Naturgewalt machen. Es kann ja gut möglich sein, dass Speed der populärste Film von Jan de Bont ist, aber Twister ist dann vielleicht doch sein bester.