Zugegeben: Outbreak – Lautlose Killer von Wolfgang Petersen mag gerade zu der jetzigen Zeit aktueller den je sein, aber so ganz abschütteln kann er die Tatsache dann doch nicht, dass er typisches Popcornkino der 90er Jahre ist. Der Cast rund um Dustin Hoffman, Rene Russo, Morgan Freeman, Kevin Spacey und Cuba Gooding Jr. macht seine Sache gut, aber richtig glänzen mag eigentlich nur Donald Sutherland als wunderbar fieser Major general der eine US-Kleinstadt mit einer Aerosolbombe vernichten möchte, damit eine dort grasierende Ebola-Variante sich nicht weiter ausbreiten möchte; und es gibt Patrick Dempsey mit langen Haaren der aber recht schnell ins Gras beißt. Die Geschichte ist zweckdienlich, die Figuren wenn wir ganz ehrlich sind scheißegal und ein weiterer großer Pluspunkt ist auf jeden Fall die Kameraarbeit von Michael Ballhaus mit einigen sehr schönen Szenen und vor allem einer tollen Plansequenz im Labor in der ersten Hälfte.