ONWARD: KEINE HALBEN SACHEN (Dan Scanlon)

Ich gebe offen zu: Der erste Pixar-Film seit Arlo & Spot der mich nicht besonders interessiert und da freue ich mich mehr auf den ebenfalls in diesem Jahr erscheinenden Soul.



BLOODSHOT (Dave Wilson)
Darsteller: Vin Diesel, Eiza González, Jóhannes Haukur Jóhannesson und Michael Sheen

Wenn es am Ende unterhaltsamer Edel-Trash wird, wäre ich schon zufrieden.



EMMA. (Autumn de Wilde)
Darsteller: Anya Taylor-Joy, Johnny Flynn, Bill Nighy und Mia Goth

24 Jahren nach der Verfilmung mit Gwyneth Paltrow kommt unter der Regie von Autumn de Wilde und mit Anya Taylor-Joy in der Hauptrolle die zweite Spielfilm-Adaption des Klassikers von Jane Austen heraus und ich habe die Hoffnung einen starken Film zu erhalten.



IP MAN 4: THE FINALE (Wilson Yip)
Darsteller: Donnie Yen, Wu Yue, Vanness Wu und Scott Adkins

Der Abschluss der Reihe mit dem vierten Auftritt von Donnie Yen als Ip Ma und Scott Adkins ist auch dabei: Bring it on!



LA VÉRITÉ – LEBEN UND LÜGEN LASSEN (Hirokazu Kore-eda)
Darsteller: Catherine Deneuve, Juliette Binoche, Ethan Hawke und Clementine Grenier

Nach Werken wie Still Walking, Like Father, Like Son und Shoplifters – Familienbande der erste außerhalb von Japan inszenierte Spielfilm von Hirokazu Koreeda mit einem sehr schönen Cast. Ich bin auf jeden Fall gespannt.



DIE FARBE AUS DEM ALL (Richard Stanley)
Darsteller: Nicolas Cage, Joely Richardson, Madeleine Arthur und Elliot Knight

Die Kritiken sind eher durchwachsen, aber ich habe schon Bock drauf Nicolas Cage in einer Lovecraft-Adaption zu sehen.