Welche 10 Filme hätte ich in den Jahren 1990 bis 1994 für den Oscar für den besten Film nominiert ausgehend von ihrer Popularität auf Letterboxd?


1990: GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia (Martin Scorsese) | Misery (Rob Reiner) | Der Pate III (Francis Ford Coppola) | Miller’s Crossing (Joel Coen) | Der mit dem Wolf tanzt (Kevin Costner) | Ghost – Nachricht von Sam (Jerry Zucker) | Jagd auf Roter Oktober (John McTiernan) | Zeit des Erwachens (Penny Marshall) | Metropolitan (Whit Stillman) | Grifters (Stephen Frears)



1991: Das Schweigen der Lämmer (Jonathan Demme) | Die Schöne und das Biest (Gary Trousdale und Kirk Wise) | Thelma & Louise (Ridley Scott) | Barton Fink (Joel Coen) | Kap der Angst (Martin Scorsese) | Boyz n the Hood – Jungs im Viertel (John Singleton) | JFK – Tatort Dallas (Oliver Stone) | König der Fischer (Terry Gilliam) | Rote Laterne (Yimou Zhang) | Grüne Tomaten (Jon Avnet)



1992: Aladdin (Ron Clements und John Musker) | Erbarmungslos (Clint Eastwood) | Eine Frage der Ehre (Rob Reiner) | Glengarry Glen Ross (James Foley) | Malcolm X (Spike Lee) | The Player (Robert Altman) | Der Duft der Frauen (Martin Brest) | The Crying Game (Neil Jordan) | Chaplin (Richard Attenborough) | Wiedersehen in Howards End (James Ivory)



1993: Schindlers Liste (Steven Spielberg) | Drei Farben: Blau (Krzysztof Kieślowski) | Auf der Flucht (Andrew Davis) | Philadelphia (Jonathan Demme) | Das Piano (Jane Campion) | Zeit der Unschuld (Martin Scorsese) | Short Cuts (Robert Altman) | Im Namen des Vaters (Jim Sheridan) | In den Straßen der Bronx (Robert De Niro) | Was vom Tage übrig blieb (James Ivory)



1994: Pulp Fiction (Quentin Tarantino) | Forrest Gump (Robert Zemeckis) | Die Verurteilten (Frank Darabont) | Der König der Löwen (Roger Allers und Rob Minkoff) | Ed Wood (Tim Burton) | Drei Farben: Rot (Krzysztof Kieślowski) | Vier Hochzeiten und ein Todesfall (Mike Newell) | Heavenly Creatures – Himmlische Kreaturen (Peter Jackson) | Betty und ihre Schwestern (Gillian Armstrong) | Quiz Show (Robert Redford)