Gute Variante von Das dreckige Dutzend mit den wunderbar harmonierenden Michael Caine und Nigel Davenport – auch wenn einem der Rest der Truppe ziemlich egal und ab einem bestimmten Punkt sogar schlicht unsympatisch sind -, einigen schönen und vor allem spannenden Actionszenen und einem passend reduzierten Score von Michel Legrand.

Fazit: Ein dreckiger Haufen: Da ist der Filmtitel Programm.