Nach den gestrigen National Board of Review Awards gewinnt The Irishman auch bei den New York Film Critics Circle Awards dem Preis für den besten Film. Josh Safdie und Benny Safdie gewinnen für die beste Regie von Uncut Gems und Lupita Nyong’o gewinnt leicht überraschend für Wir als beste Hauptdarstellerin.

Die Gewinner im Überblick:

  • Bester Film: The Irishman
  • Beste Regie: Josh Safdie und Benny Safdie (Uncut Gems)
  • Bester Hauptdarsteller: Antonio Banderas (Leid und Herrlichkeit)
  • Beste Hauptdarstellerin: Lupita Nyong’o (Wir)
  • Bester Nebendarsteller: Joe Pesci (The Irishman)
  • Beste Nebendarstellerin: Laura Dern (Marriage Story und Little Women)
  • Bestes Drehbuch: Quentin Tarantino (Once Upon a Time… in Hollywood)
  • Beste Kamera: Claire Mathon (Porträt einer jungen Frau in Flammen)
  • Bester Animationsfilm: I Lost My Body
  • Bester Debütfilm: Mati Diop (Atlantique)
  • Bester fremdsprachiger Film: Parasite (Südkorea)
  • Bester Dokumentarfilm: Land des Honigs