Nach The Shape of Water von Guillermo del Toro – der in diesem Jahr als Jury-Präsident fungierte – gewinnt auch in diesem Jahr der Film eines mexikanischen Regisseurs den Goldenen Löwen: Roma von Alfonso Cuarón. Als beste Darsteller wurden Willem Dafoe für At Eternity’s Gate und Olivia Colman für The Favourite ausgezeichnet.

Die Gewinner im Überblick:

Wettbewerb

  • Goldener Löwe: Roma
  • Silberner Löwe – Beste Regie: Jacques Audiard (The Sisters Brothers)
  • Silberner Löwe – Großer Preis der Jury: The Favourite
  • Coppa Volpi – Beste Darstellerin: Olivia Colman (The Favourite)
  • Coppa Volpi – Bester Darsteller: Willem Dafoe (At Eternity’s Gate)
  • Marcello-Mastroianni-Preis: Baykali Ganambarr (The Nightingale)
  • Bestes Drehbuch: The Ballad of Busters Scruggs
  • Spezialpreis der Jury: The Nightingale
  • Bestes Debüt: Yom Adaatou Zouli

Orizzonti

  • Bester Film: Kraben Rahu
  • Beste Regie: Emir Baigazin Ozen
  • Bestes Drehbuch: Jinpa
  • Spezialpreis der Jury: Anons
  • Beste Darstellerin: Natalya Kudryashova (Tchelovek Kotorij Udivil Vseh)
  • Bester Darsteller: Kais Nashif (Tel Aviv on Fire)
  • Bester Kurzfilm: Kado
  • Kurzfilm-Nominierung für den Europäischen Filmpreis 2018: Gli Anni

Venezia Classici

  • Beste Filmdokumentation: The Great Buster: A Celebration
  • Bester restaurierter Film: La Notte di San Lorenzo

Venice Virtual Reality Section

  • Bester VR-Film: Spheres
  • Best VR Experience Award (für interaktiven Content): Buddy VR
  • Best VR Story Award (für linearen Content): L’ile Des Morts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.